Veranstaltungshinweis

Hier der Hinweis auf eine Podiumsdiskussion ‘Auswirkungen der EU-Regulierung auf die Qualität der Abschlussprüfung in Deutschland’.
Inhalt: Die Reform der europäischen Abschlussprüfung wurde im vergangenen Jahr abgeschlossen. Neben die novellierte Achte EG-Richtlinie (2014/56/EU) für alle prüfungspflichtigen Unternehmen tritt eine neue Verordnung (Nr. 537/2014 EU), die sich lediglich an die Prüfung von Unternehmen des öffentlichen Interesses richtet. Die EU- Mitgliedstaaten müssen die neuen Regularien grds. bis zum 17.06.2016 umsetzen, wobei der deutsche Gesetzgeber bislang noch keine Umsetzungsvorschläge vorgelegt hat. Vor diesem Hintergrund hat sich die Podiumsdiskussion zum Ziel gesetzt, ausgewählte Regulierungsmaßnahmen (z.B. Einführung der externen Rotation, Begrenzung einer kombinierten Prüfungs- und Beratungstätigkeit) und ihre Einwirkungen auf die Qualität der Abschlussprüfung in Deutschland zu diskutieren. Hierbei soll auch die Interaktion des Abschlussprüfers mit anderen Überwachungsinstanzen (z.B. Aufsichtsrat bzw. Prüfungsausschuss) reflektiert werden.
Veranstalter und Moderation: Prof. Dr. Patrick Velte
Ort: Leuphana Universität Lüneburg, Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg, Campus Hörsaal 5
twittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailtwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail